Montag, 6. Februar 2012

Schneeflöckchen, Weißröckchen

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es fasziniert mich doch jedes Jahr wieder aufs Neue.

Was passiert in Südengland, wenn es zwei Zentimeter schneit:

- Ein Drittel aller Flüge von Heathrow werden gestrichen.
- Die Schule verschickt am Freitag eine E-Mail, die genau beschreibt, wie sich bei Schnee zu verhalten sei (Bitte den Kindern Mützen und Handschuhe mit in die Schule geben. Ähm, ja.)
- Die Züge fallen aus.
- Autos bleiben stecken oder rutschen durch die Gegend.
- Die Schule verschickt am Sonntag abend eine SMS, dass die Schule stattfindet, aber man darf zu spät kommen.
- Der Supermarkt ist völlig überfüllt und Leute kaufen in Panik Milch und Brot.
- Jeder kommentiert auf Facebook etwas zum Thema Schnee.
- Erwachsene und Kinder laufen mit einem Grinsen durch die Gegend. Nachbarn sprechen plötzlich miteinander.

Was passiert in Deutschland, wenn es zwei Zentimeter schneit (also zumindest im schneesicheren Mittelgebirge, in dem ich aufgewachsen bin):

Gar nichts.

Kommentare:

  1. Haha, das ist hier in Deutschland, wenn man nicht in schneesicheren Gebieten wohnt, doch auch nicht anders. Ich komme aus Frankfurt und hier ist schon Chaos, wenn es etwas stärker als normal regnet. Von daher.. völlig normal :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darüber hatte ich auch nachgedacht. In Schottland zum Beispiel ist es hier wohl auch nicht so schlimm, weil es da eben öfter Schnee gibt.

      Löschen
  2. Interessant, werde mal abonnieren um öfter zum Besuch ermuntert zu werden ;-)

    Liebe Grüsse aus Berlin,

    Michael
    http://michaelzoll.wordpress.com/

    AntwortenLöschen