Montag, 9. Januar 2012

Auf ein Neues

Ganz neu ist das neue Jahr ja nun schon nicht mehr. Die erste Krankheitswelle des Jahres haben wir bereits überstanden. Das Baby Brownie hatte Hand-Fuß-Mund. Eine Krankheit, die mir bis dahin völlig unbekannt war und wobei es sich nicht um die Maul- und Klauenseuche handelt. Ein Fehler, den man im Englischen leicht machen kann (Ersteres heißt nämlich hand-foot-mouth, Letzteres foot and mouth).

Nun gut, wir haben es überstanden und ich hatte deshalb noch gar keine Zeit, die guten Vorsätze fürs neue Jahr gleich wieder über Bord zu werfen.

Vorsatz Nummer 1: Mal sehen, was denn aus dem guten Vorsatz vom vergangenen Jahr geworden ist. Was war es gleich? Immerhin konnte ich mich noch erinnern, ohne erst hier suchen zu müssen. Ich wollte mit den Kindern schwimmen gehen. Bin ich gewesen? KEIN EINZIGES MAL! Wird sich das in diesem Jahr ändern? Kaum. Mit Baby ist es schließlich noch schwieriger. Aber ich will die Hoffnung noch nicht aufgeben. Immerhin ist es erst Anfang Januar.

Vorsatz Nummer 2: Mich wieder etwas regelmäßiger meinem in letzter Zeit etwas stiefmütterlich behandelten Blogs zuzuwenden. Ganz motiviert habe ich mir schon eine Facebook-Page eingerichtet. Fühlt euch eingeladen, mich auf Facebook zu suchen (http://www.facebook.com/pages/Mit-Schirm-Charme-und-Windeln/310329508987109?sk=page_getting_started#!/pages/Mit-Schirm-Charme-und-Windeln/310329508987109  - keine Ahnung, warum dieser Link so lang ist, bei anderen Leuten sieht das irgendwie eleganter aus, ach, ich freue mich schon, wenn ich erst meine Söhne um Rat fragen kann...so in ein bis zwei Jahren...).  

Vorsatz Nummer 3: Nein, das reicht. Oder doch: Herausfinden, warum dieser Link da oben so lang ist. Das kann bei mir durchaus ein Jahr dauern.

Kommentare:

  1. Hand-Fuß-Mund hatten wir kurz vor Weihnachten. Die zwei großen. Wobei es No.2 ordentlich die Hände angetan haben. Alles voll mit Bläschen und nach dem es rum war hat er ganzen Spuren an abgepopelter Haut hinterlassen :)

    Schwimmen sind wir oft. Einmal die Woche. Ein Traum mit den Monstern. Und wenn No.3 vier Monate alt ist, darf er auch mit (Also so ab Mitte Februar).

    Bloggen ist doch nur was für Leute ohne RealLife :-) Aber ich hab es eigentlich auch vor. Mal schauen... Wenn die Arbeitswelt aber wieder 10h am Tag von mir um Aufmerksamkeit bettelt verbringe ich die restliche Zeit doch lieber mit den Monstern als den Bytes...

    Und ein erfolgreiches 2012 auf der Insel mag ich dir noch wünschen!

    AntwortenLöschen
  2. Also bei mir ist der Link ein bisschen kürzer: http://www.facebook.com/pages/Mit-Schirm-Charme-und-Windeln/310329508987109
    Aber was die Zahlen dahinten suchen, weiß ich auch nicht. Kontonummer samt Pin und Supertan oder so? ;)

    Also ich war früher meistens mit Vati schwimmen. Mutti ist ja nicht so die Wasserratte...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. @ M.Jung: Vielen Dank! Dir auch mit Deinen 3 Monstern ein erfolgreiches (und nervenstarkes) 2012!
    @ Annalaute: Ja, das wird wohl die Kontonummer sein. Ich sehe, Du bist immer noch weise ;) Hoffe, das Essen schmeckt wieder!

    AntwortenLöschen